Rathaus aktuell, Berliner Tulpe: Wowereit Gastgeber der Preisverleihung, vom 11.12.2006

Quelle: Rathaus aktuell, Meldung vom 11.12.2006

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit war am Abend des 11. Dezember 2006 Gastgeber der Preisverleihung der Berliner Tulpe. Wowereit sagte in seiner Begrüßungsansprache im großen Saal des Roten Rathauses, dass eine Stadt wie Berlin von der Vielfältigkeit der Kulturen lebe. Oft stünden nur die Probleme der Integration im Vordergrund und nicht das Potenzial, welches sich aus dem Miteinander unterschiedlicher Nationen ergebe. Integration heiße Brücken schlagen, jeder solle seine Identität behalten. Vielfalt sei keine Bedrohung, sondern Bereicherung, unterstrich Wowereit.

Rathaus aktuell: Wowereit Gastgeber der Preisverleihung Berliner TulpeDie Preise gingen alle an Kreuzberger Projekte. Den ersten Platz belegte der Verein Diyalog, der jährlich das gleichnamige Theaterfest ausrichtet. Der zweite Preis wurde geteilt. Die Auszeichnung erhielten die Aktion „Buntes Kreuzberg“ und der Verein der Freunde der Lemgo-Grundschule in Kreuzberg.

27 Projekte, die von deutschen und türkischstämmigen Berlinern betrieben werden, haben sich nach Angaben des Senats um die „Berliner Tulpe“ beworben. Eine Jury unter Vorsitz des Integrationsbeauftragten Günter Piening entschied über die Sieger.